Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise

Stand Februar 2019

 

Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website sowie bei Geschäftsabschlüssen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, bestellte Waren, Nutzerverhalten.

 

Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die vonBogen GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Gerhard und Benjamin Brickl (siehe unser Impressum, in welchem Sie auch die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden).

 

  1. Verarbeitung personenbezogener Daten

 

  1. bei Besuch unserer Website

 

Server-Log-Dateien
Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Dabei werden die folgenden Daten erhoben, die technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DS-GVO):

  • Anonymisierte IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (Name und URL der abgerufenen Datei)
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt (Referrer-URL)
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem sowie der Name Ihres Access-Providers,
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

 

Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o. ö.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welchen Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe nächster Punkt). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

 

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/intl/de/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

Google reCAPTCHA

Wir nutzen Google reCAPTCHA („reCAPTCHA“) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund; Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Weitere Informationen zu reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links:

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

 

  1. 2. bei Besuch unserer Facebook-Seite

Zusätzlich zu unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über die Internetplattform Facebook Informationen über unsere aktuellen Angebote und Dienstleistungen zu erfahren oder mit uns und anderen Nutzern zu interagieren, sodass wir unsere Angebote und Dienstleistungen stets verbessern und für Sie interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

 

Der Anbieter Facebook Ireland Limited. („Facebook“), 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland stellt uns als Seiten-Administrator zusammengefasste statistische Daten zur Verfügung, die uns Aufschluss darüber geben, wie die Seiten-Nutzer auf unserer Seite interagieren (sog. Seiten-Insights). Nähere Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Facebook erhalten Sie in der Facebook-Datenschutzrichtlinie unter https://www.facebook.com/about/privacy/update.

 

  1. bei Kontaktaufnahme mit uns

 

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per E-Mail), verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für gegebenenfalls anfallende Anschlussfragen. Die Datenerhebung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, mit Ihnen auf Basis Ihrer Anfrage in Kontakt treten zu können, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, bzw., wenn Sie bereits unser Kunde sind, zur Durchführung des Vertrages, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

 

Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, Ihres Namens und einer Telefonnummer erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

 

  1. bei Anlegen eines Kundenkontos

 

Um in unserem Webshop Ware bestellen zu können, ist es erforderlich ein Kundenkonto anzulegen. Bei Anlegung eines Accounts unter „Registrieren“ werden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten widerruflich gespeichert.

 

Für die Neuregistrierung erheben wir Stammdaten (z. B. Name, Firma, Adresse), Kommunikationsdaten (z. B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer) sowie Zugangsdaten (Benutzername u. Passwort). Um Ihre ordnungsgemäße Anmeldung sicherzustellen und unautorisierte Anmeldungen durch Dritte zu verhindern, erhalten Sie nach Ihrer Registrierung eine E-Mail über die Freischaltung Ihres Accounts.

Beim späteren Einloggen werden nur Ihr Benutzername und das von Ihnen gewählte Passwort benötigt.

Wir können Ihnen E-Mails mit technischen Informationen zukommen lassen.

 

Rechtgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen (siehe IV. dieser Datenschutzhinweise).

 

  1. bei Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen, etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, bestellte Produkte, Rechnungs- und Zahlungsdaten. Die Erhebung dieser Daten ist für den Vertragsschluss erforderlich. Die Rechtgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Darüber hinaus verarbeiten wir Daten, soweit wir hierzu nach gesetzlichen Vorgaben und Anforderungen (z.B. nach Handels- und Steuerrecht) berechtigt oder verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO).

 

Auftragsverarbeitung

Enthält Ihr Auftrag personenbezogene Daten Ihrer Kunden (etwa Name, Vorname, Pupillendistanz, Scheibenstärke, Kopfneigung und evtl. andere persönliche Merkmale) zu unserer weiteren Verwendung in Ihrem Auftrag, ist dies als Auftragsverarbeitung im Sinne von Art. 4 Nr. 8 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zu beurteilen, weshalb insbesondere die Bestimmungen des Art. 28 DS-GVO einzuhalten sind. Um Ihren Auftrag ausführen zu können, gilt daher die Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung, welche wir Ihnen in Ihrem Kundenkonto hinterlegt haben.

 

Bonitätsprüfung

Bei der Bestellung auf Rechnung (Kunden) oder der Gewährung einer Anzahlung (Lieferanten), können wir eine Beurteilung des Kreditrisikos auf Basis von mathematisch-statistischen Verfahren bei einer Wirtschaftsauskunftei veranlassen. Dazu werden die personenbezogenen Daten, die zur Bonitätsprüfung nötig sind Name/Firma, Adressdaten an die Wirtschaftsauskunftei übermittelt. Die Verarbeitung erfolgt mithin zum Zwecke der Bonitätsprüfung zur Vermeidung eines Zahlungsausfalles und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO und des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DS-GVO. Auf Basis dieser Informationen wird eine statistische Wahrscheinlichkeit für einen Kreditausfall und damit Ihre Zahlungsunfähigkeit berechnet, welche sich auf die Vereinbarung der Vertragskonditionen auswirken kann.

 

Nutzung des Zahlungsdienstes PayPal

In unserem Webshop bieten wir u. a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“). Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (siehe IV. dieser Datenschutzhinweise). Weitere Informationen zu PayPal sowie die Datenschutzerklärung von PayPal entnehmen Sie folgenden Links:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/servicedescriptionfull, https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacyprev.

 

  1. zu Werbezwecken

 

Wir können die von Ihnen im Webshop oder bei Ihrer Bestellung angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über ähnliche oder weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio zu informieren Änderungen etwa im Angebotsumfang zukommen lassen. Sie haben das Recht, hiergegen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen (Art. 21 DS-GVO) mit der Folge, dass Ihre Daten diesbezüglich nicht mehr verarbeitet bzw. verwendet werden.

 

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

 

Abonnement unseres Newsletters

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Nachmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen (siehe IV. dieser Datenschutzhinweise).

 

Versand und Datenanalyse durch Newsletter2Go

Für den Versand von Newslettern nutzen wir den Drittanbieter Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin, Deutschland („Newsletter2Go“). Newsletter2Go ist ein Dienst, mit dem u. a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegebenen Daten werden auf den Servern von Newsletter2Go in Deutschland gespeichert. Mit Hilfe von Newsletter2Go ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir z.B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u. a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt oder nach dem Öffnen/Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Wir können so z.B. erkennen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters einen Kauf getätigt haben. Newsletter2Go ermöglichst es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen („clustern“). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z.B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen. Weitere Informationen zu Newsletter2Go sowie die Datenschutzerklärung von Newsletter2Go entnehmen Sie folgenden Links:

https://www.newsletter2go.de/features/newslettersoftware/, https://www.newsletter2go.de/features/datenschutz-2/.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen (siehe IV. dieser Datenschutzhinweise).

 

  1. bei Bewerbungen für eine Anstellungsverhältnis bei uns

Bewerben Sie sich bei uns für ein Anstellungsverhältnis, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten soweit es für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 Abs. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DS-GVO.

 

  1. Quellen und Weitergabe von personenbezogenen Daten

 

  1. Quellen

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Vertragsverhältnisses oder der Anbahnung eines solchen (Angebotsphase) bzw. Ihre Kontaktaufnahme von Ihnen selbst, von Personalvermittlern, unseren Handelsvertretern oder aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Ihr Internetauftritt) erhalten.

 

  1. Weitergabe personenbezogener Daten

 

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

 

Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-, Cloud- und Datentransferanalyse-Dienstleistungen, Telekommunikation, Beratung und Consulting, Marketing (inkl. Werbeprintunternehmen) und Datenvernichtung. Sofern wir Auftragsverarbeiter einsetzen, haben wir diese zum Schutz Ihrer Daten vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

 

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Hierzu gehören sowohl öffentliche Stellen und Institutionen wie Polizei, Staatsanwaltschaft, Aufsichtsbehörden, als auch andere Unternehmen wie Banken/Kreditinstitute, Inkasso- und Versandunternehmen, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater, Rechtsanwälte und unsere Handelsvertreter. Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten, erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

 

III. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst.

 

  1. Löschfristen

Personenbezogene Daten werden von uns nur solange gespeichert, als es zur jeweiligen Zweckerreichung erforderlich ist, gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder die Daten zur Sicherung, Durchsetzung oder Abwehr von Forderungen und Ansprüchen durch uns erforderlich sind. Zur Speicherung von Cookies siehe I. 1.

 

  1. Ihre Rechte

Sie haben das Recht,

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturieren, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden und.
  • im Falle einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO) gemäß Art. 21 DS-GVO der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer diesbezüglichen Daten zu unterlassen, es sei denn
    • es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
    • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken können Sie jederzeit bedingungslos widersprechen mit der Folge, dass eine weitere Verarbeitung zu Zwecken zukünftig unterlassen wird.

 

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wollen Sie die Einwilligung in die Übersendung unseres Newsletters widerrufen, haben Sie alternativ auch die Möglichkeit den Widerruf durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link zu erklären.

Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de/ verfügbar ist.